Möbel Hesse Golf Cup

Seit Wochen war dieses Turnier ausgebucht. Wie jedes Jahr, wenn Möbel Hesse zur Teilnahme am Möbel Hesse Golf Cup einlädt.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens dieser einmaligen Golfserie, hatte das Organisationsteam noch zahlreiche Sponsoren mit auf den Platz geholt und für die Spieler:innen kam beim Besuch des aufgebauten Sponsorendorfes schon vor dem Abschlag das Gefühl auf, Teil eines richtig großen und wichtigen Turnieres zu sein.

Unterstützt wurde dieses Gefühl noch durch die zahlreichen Gäste von nah und fern, die die Gelegenheit beim Schopf ergriffen, den perfekt präparierten Platz des GC Rehburg-Loccum zu spielen.

Schon ab kurz nach 8, am Samstagmorgen fanden sich die ambitionierten Golfer:innen auf dem Gelände ein, um nach der Scorekartenausgabe und der Entgegennahme des Tee-Präsent, beim gemeinsamen Frühstück powered by Möbel Hesse und Korallus Hörgeräte, die gebotenen Annehmlichkeiten zu genießen, bevor es zum Einspielen auf die Range ging, wo kostenlose Bälle bereitstanden.

Um 10:30 Uhr wurde das Turnier dann offiziell per Kanonenstart gestartet und die 86 Golfer:innen starteten ihren persönlichen Kampf gegen sich und den Platz bei Sonnenschein und Temperaturen im mittleren 20er Bereich.

Obwohl die Sonne sich danach hinter Wolken verbarg, war das Strahlen der Aktiven, insbesondere als diese die Zwischenverpflegung in Form von diversen asiatischen Pfannengerichten an der Halfway-Hütte genossen, grandios.

Aber nach den 18-Loch war noch nicht Schluss.

Das Autohaus Kahle lud ein, in 6 Versuchen, 6, in einem Netz hängende Bierdosen, mit einem mit dem Golfschläger geschlagenen Golfball zu treffen. Als Hauptgewinn winkte eine Fahrt mit dem neuen vollelektrischen VW ID4. Die Firma Heuer, bekannt für ihre Rollläden, Fenster und Türen, hatte einen Putting Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem ein wunderbarer Präsentkorb zu gewinnen war. Die Recken, die Handballbundesligamannschaft der TSV Hannover-Burgdorf, ermöglichten es den Sportler:innen mit der höchsten Wurfgeschwindigkeit, getrennt nach den Geschlechtern, VIP-Karten für ein Spiel der Mannschaft zu gewinnen. Sehr beliebt war auch der Stand von TUI, da es dort Golfbälle zu ergattern gab. Und wem es Zwischendurch nach einem Glas Sekt dürstete, der war beim Nobilis Magazine herzlich willkommen.

Nachdem alle Zeit hatten, sich den Angeboten gebührend zu widmen, wurde zum gemeinsamen Abendessen mit Siegerehrung geladen und die Spannung unter den Anwesenden war förmlich greifbar, als der Geschäftsführer des GC Rehburg-Loccum Walter Lukasch, unterstützt von Tamy-Tamara Wand als Vertreterin des Hauptsponsors Möbel Hesse, zur Siegerehrung rief.   

Sieger in der Bruttowertung wurde Marius Jürgens mit 27 Bruttopunkten. Arne Lühring konnte sich hier im Stechen um Platz 2 und 3 gegen Christian Gierke, beide 26 BP, vom GC Teck durchsetzen.

Hans-Eric Seyda vom GP Steinhuder Meer belegte Platz 1 in der Nettoklasse A bis HCP 18,0 mit 40 NP. Platz 2 sicherte sich Leopold Mayrhofer mit 39 NP vor Matthias Riedel, der Dank Doppelpreisausschluss und den richtigen Ergebnissen an den entscheidenden Bahnen, Platz 3 im Stechen zugesprochen bekam.

In der NK B HCP 18,1 bis 26,0 hatte Sabine Wilde von der Golf Range Berlin, mit 39 NP die Nase vorn. Platz 2 und 3 wurde auch hier im Stechen zwischen den beiden Spielen mit 37 NP vergeben. Michael Timke wurde für Platz 2 und Nobert Sahm für Platz 3 geehrt.

38 NP sicherten Peter Fiedler den 1. Platz in der NK C HCP ab 26,1. Brigitte Kähler vom G&LC Bad Salzuflen gereichten 37 NP zur Ehre des 2. Platzes. Der Preis für Platz 3 durfte dann von Oliver Menges mit 32 NP entgegengenommen werden.

Bei den Sonderwertungen gewann Sabine Wilde zu dem den Preis für Nearest-to-the-Pin gesponsert von GolfHouse bei den Damen und Hans Wilde, ebenfalls von der Golf Range Berlin, diese Wertung bei den Herren.

Nearest-to-the-Beste-Bau-Line, gesponsert von der Beste Bau Group, wurde bei den Damen von Marcella Krämer vom GC Hannover und Dr. Siegfried Rosenau bei den Herren gewonnen.

Den Longest Drive bei den Damen zauberte Dorit Gierke vom GC Am Deister auf die Bahn und bei den Herren war es Tobias Holtzmann vom GC Green Eagle, der den von Noblis gesponserten Preis entgegennehmen durfte.   

Große Freude dürfte auch die Spende über 3.000 € an die Neue Presse Sportstiftung dort hervorrufen, die Walter Lukasch am Ende dieses wunderbaren Turniertages verkündete.

Allen Teilnehmer:innen herzlichen Dank für ihren Beitrag zu dieser Spende und den Sponsoren für einen wunderbaren und unvergesslichen Möbel Hesse Golf Cup im GC Rehburg-Loccum.

Kontakt

Golfclub Rehburg-Loccum GmbH & Co. KG
Hormannshausen 2a • 31547 Rehburg-Loccum
Route planen

Telefon: 05766 93 01-7 • Fax: 05766 93 01-9
info (at) gcrl.de 

Restaurant & Café "bahn 19"
Telefon: 05766 65 04 316 • Mobil: 0170 33 00 789
info (at) bahn19.com 

Das Sekretariat ist 

  • montags von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr
  • dienstags bis freitags von 9:00 bis 17:00 Uhr
  • samstags und sonntags/Feiertage von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

für Sie da.

----------------

Montags ist die Range von 08:00-12:00 Uhr wegen Pflegearbeiten geschlossen.

----------------

Gastronomie

Die Gastronomie kann aktuell ohne Test oder Impfnachweis besucht werden.

  • montags geschlossen
  • dienstags bis sonntags geöffnet ab 11:00 Uhr

----------------

BEACHTEN SIE BITTE DIE MASKEN- UND ABSTANDSREGELN IM CLUBHAUS!

Unsere Services

Newsletter
Mit dem Golfclub Rehburg-Loccum Newsletter sind Sie immer aktuell und ganz persönlich informiert. Jetzt abonnieren